First Date Cooking

Erdbeer-Crostata

Crostata Erdbeeren Fragole Pasta Frolla

🎯 EINFACH
⏱ Zubereitung 20 Min.・Wartezeit 30 Min.・Backzeit 30 Min.
🍏 GI pro Stück (1/8) 52.1 ・GL pro Stück 26.2

Das heutige Rezept ist ein Klassiker des italienischen Gebäcks: die Erdbeer-Crostata.

Zutaten

Für den Mürbeteig: 
250g Dinkelmehl 
125g Butter bei Raumtemperatur 
110g Xylit (Birkenzucker) 
1 Ei bei Raumtemperatur
1 Eigelb bei Raumtemperatur

Für die Erdbeerkonfitüre: 
700g Erdbeeren 
1 Apfel
150 g Rohrohrzucker

 

Könfituren können auch gekauft werden. Da ich aber selbstgemachte Küche bevorzuge und sowohl Gelee als auch zu süssen Aromen nicht mag, bereite ich in der Regel Konfitüren selbst zu. Normalerweise füge ich eine Zuckermenge zwischen 20 und 30% hinzu, die abhängig vom Säuregrad der gewählten Fruchtart ist. Erdbeeren sind an sich ziemlich süss, also 20% Zucker reicht völlig aus. 

In diesem Fall habe ich mich für einen braunen Vollrohrzucker entschieden. Es ist ein dunkler Zucker mit einem hohen Melassegehalt und einem intensiven, leicht karamellisierten Geschmack, der dem Kompott einen angenehmen Nachgeschmack verleiht.

Zubereitung der Konfitüre:

➤ die Früchte gründlich waschen und in kleinen Würfelchen schneiden
➤ alles in eine Pfanne mit dem Zucker tun und bei schwacher Hitze zum Kochen bringen
➤ etwa 20/30 Minuten zum Reduzieren köcheln lassen
➤ wenn die gewünschte Dichte erreicht ist, den Kochherd ausschalten und den Kompost in die Gläser giessen

 

Persönlich habe ich verschiedene Rezepte für den Mürbeteig probiert. Mein Favorit bleibt der, den unser Physiotherapeut an meine Familie weitergegeben hat. Das resultierende Mürbeteiggebäck ist nicht zu süss oder butterartig, schmeckt nicht nach Ei und hat nicht den Nachgeschmack von gekochtem Honig einiger Zubereitungen, die für mich eher unangenehm sind…. Kurz gesagt, es ist einfach perfekt! 

Wenn Du eine Küchenmaschine zur Hand haben, dauert die Zubereitung dieses magischen Mürbeteiggebäckes 10 Minuten!!

Zubereitung des Mürbeteig:

➤ Zucker, Ei und Eigelb in die Küchenmaschine giessen. Etwa eine Minute lang gut mischen
➤ den Butterstab hinzufügen und etwa 1 Minute lang weiter mixen
➤ zum Schluss das Mehl einfüllen und die Maschine arbeiten lassen, bis der Teig gut vermischt ist
➤ die Aufgabe der Küchenmaschine ist nun erledigt. Zu diesem Zeitpunkt müsst Du den Teig etwas kneten und zu einer Kugel formen
➤ in Klarsichtfolie verpackt ca. 30 Minuten kühlstellen. Nach dieser Zeit lässt sich das Gebäck leicht ausrollen

 

Zubereitung der Crostata:
(hier gehts zum Video-Rezept)

Unsere Torte ist fast fertig. Es fehlen nur noch wenige Schritte.

➤ Backofen vorheizen
➤ mit Butter und Mehl ein Backblech ∅24 einfetten
➤ 2/3 des Teigs etwa 5mm dick ausrollen und in das Blech legen. Teig dem Formrand entlang etwas hoch drücken und darauf achten, dass die Ränder gut beschichtet sind
➤ den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen und die Füllung gleichmässig verteilen  
➤ mit dem übrigen Mürbeteig Streifen unterschiedlicher Länge machen, um das klassische zentralen Gittermuster zu bilden

Jetzt muss die Crostata nur noch 30 Minuten bei 175°C in einem Heissluftofen backen. Sobald die Torte auf der Oberfläche goldbraun ist, ist sie fertig. Ich empfehle Dir, das Gebäck abkühlen zu lassen und mit etwas Puderzucker bestreuen.

En Guete!

 

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on print

One Response

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DE
IT DE