🎯 SEHR EINFACH
⏱ Zubereitung 5 Min.・Kochzeit 20 Min.
🍏 GI pro 100 g 20 ・GL pro 100 g 0,5

Dieses Rezept habe ich von meiner Oma. Es ist sehr einfach und köstlich. Da geschÀlte Auberginen ausserdem auch sehr gut verdaulich sind, zÀhlt diese Zubereitungsart als meine bevorzugte Art Auberginen zu essen.  

Auf dieser Weise kann man Auberginen auch in einer ĂŒblichen beschichteten Pfanne zubereiten, jedoch eignet sich dafĂŒr am besten eine Gusseisen-Pfanne fĂŒr Piadina/Pfannkuchen mit einem Glasdeckel (oder eine Gussbratpfanne). Beschichtete Pfannkuchenpfannen aus Aluminium oder Pfannen aus Edelstahl sind im Gegenteil am wenigsten geeignet.

Zutaten fĂŒr 4 Personen (Beilage)

2 Auberginen  
q.s. Salz
q.s. Olivenöl

Zubereitung 

  • Auberginen waschen und komplett schĂ€len
  • auf ein Schneidebrett legen und runde, fingerdicke Scheiben herunterschneiden (8-10 mm) 
  • in der Gusseisen-Pfanne Salz hinein streuen, Scheiben darauf legen und mit etwas Öl betrĂ€ufeln 
  • Auberginen deckeln und bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. anbraten 
    Dank dem Wasser, was in den Auberginen enthalten ist, entsteht Wasserdampf. Die mit Wasserdampf vermischte Luft kĂŒhlt sich wieder am Topfdeckel ab, weil in diese abgekĂŒhlte Luft nicht so viel Wasserdampf passt. Dieser einfache Prozess ermöglicht diese Zubereitungsart (siehe Abbildungen).
  •   jetzt die Auberginen mit der Kochschaufel wenden, nochmals deckeln und 5 Min. weiter braten
Melanzane sulla piastra di ghisa per piadina
Melanzane sul testo



.. Die Auberginen sollten draussen leicht gebrÀunt, von Konsistenz her weich, aber nicht breiig sein. Man kann die Auberginenscheiben als Beilage so servieren oder sie zum Schluss bereichern, z.B. mit einer Scheibe Mozzarella, die leicht schmelzen wird


Share on whatsapp
Share on telegram
Share on print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.